top of page
Papierstau Podcast

Papierstau

Papierstau Podcast, das sind Robin, Meike und Anika: Wir besprechen
anspruchsvolle Literatur, aber zugänglich, unterhaltsam, rasant und
auf-die-Zwölf!

Wann und warum habt ihr euren Literatur-Podcast gestartet?

Robin hat den Podcast im Sommer 2016 gestartet, um seiner Leidenschaft, über Bücher zu sprechen, nachzugehen. Es gab dann einige personelle Wechsel, bis es 2019 bei Robin, Meike und Anika auf Anhieb „klick“ gemacht hat und die endgültige Stammbesetzung gefunden war.

Was ist das Besondere bei euch?

Papierstau Podcast bespricht anspruchsvolle Literatur, aber zugänglich, unterhaltsam, rasant und auf-die-Zwölf! Neben aktuellen News aus der Welt des gedruckten Wortes gibt es jeden zweiten Mittwoch drei Neuerscheinungen auf die Ohren – wir klären, ob die Bücher etwas taugen, und diskutieren inhaltliche Relevanz und ästhetische Qualität. Bei der Auswahl der vorgestellten Werke liegt der Fokus auf mutigen Debüts, internationalen Veröffentlichungen und ungewöhnlichen Texten, die Leser*innen herausfordern. Unsere Interviews präsentieren Menschen, die die Bücherwelt in Atem halten, etwa Büchner-Preisträger Clemens J. Setz und den Hamburger Kultautor Heinz Strunk, aber auch die legendäre Japanisch-Übersetzerin Ursula Gräfe, Journalist Ijoma Mangold und viele andere. In Sonderfolgen werden zudem einzelne Autor*innen und literarische Strömungen genauer untersucht. Bei Papierstau steht dabei die verbindende Kraft des Geschichtenerzählens im Mittelpunkt: Wir interessieren uns nicht fürs Lesen zum Distinktionsgewinn, wir wollen Literatur, die Debatten startet!

Was ist für euch das Interessante am Podcastmachen?

Die Freude am Miteinander: Wir stellen die Bücher nicht als Solokämpfer*innen vor, sondern besprechen sie gemeinsam. Der Podcast ist daher für uns das perfekte Medium für unsere literarischen Gespräche und Diskussionen.

 

Was seht ihr dabei als Herausforderung?

Sich als unabhängiger und privater, aber dennoch professionell betriebener Podcast gegen die Konkurrenz der großen Medienhäuser zu behaupten. 

 

Literatur und Podcast passt gut zusammen, weil…

Lesen an sich eher eine Einzelbeschäftigung ist, das Erzählen von Geschichten aber ein großes verbindendes Element hat und im Podcast beides zusammenkommt: Lesen, um darüber zu reden! 

 

Wie blickt ihr in die Zukunft?

Immer vorfreudig gespannt auf die nächste Buch(preis)saison!

 

Welche Podcasts hört ihr selbst am liebsten?

Politische und/oder gesellschaftliche Podcast, die die großen Themen unserer Zeit gut und gleichzeitig unterhaltsam präsentieren.

 

​​Und wo kann man euch überall hören? 

Natürlich auf unserer Homepage www.papierstaupodcast.de sowie auf allen gängigen Streamingplattformen (Spotify, Deezer, Apple Music, Amazon Music) und dem Podcatcher eurer Wahl!

PAPIERSTAU HÖREN & SEHEN:

bottom of page